Stahltrapezdach

Beschichtete oder unbeschichtete Trapezbleche oder Profilbleche aus Stahl, Aluzink oder Aluminium eignen sich hervorragend, um große Dachflächen schnell abzudichten. 

Durch eine ausgeklügelte Profilierung des Materials ergibt sich eine hohe Tragfähigkeit und eine enorme Biegesteifigkeit mit wenig Gewicht. Es lassen sich so recht große freitragende Konstruktionen mit einer leichten Tragwerkkonstruktion erstellen. Je nach statischer Anforderung werden Trapezbleche in unterschiedlicher Höhe (Ausprägung des Trapezes) und bestimmten Blechstärken verwendet. Das Profil und die Stärke des Blechs ergeben in der Summe die Tragfähigkeit.

Im Industrie- und Gewerbebau werden viele Gebäude mit Stahltrapezblechen errichtet, da so schnell und hocheffizient Dach- und Wandflächen verkleidet werden können. Wichtig ist die Verwendung von geprüften und mit einer Zulassung versehenen Stahltrapezblechen, sodass alle für eine sichere Dacheindeckung oder Fassadenverkleidung relevanten Punkte erfüllt werden.

Neben einfachen Trapezblechen werden auch Sandwichelemente angeboten, die eine Wärmedämmung beinhalten. Diese Sandwichplatten haben hervorragende Dämmeigenschaften und sind in der Handhabung ebenso einfach wie Trapezbleche zu verarbeiten. Der enorme Vorteil ist die Zeitersparnis, da keine zusätzliche Dämmschicht aufgebaut werden muss. Somit sind diese Sandwichelemente hoch effizient, wenn es darum geht, klimatisch anspruchsvolle Dachflächen zu gestalten. Neben dem Vorteil der integrierten Dämmung erfüllen Sandwichelemente auch alle Anforderungen an eine effektive Dampfsperre.

Neben der rein funktionalen Anwendung lassen sich mit Trapezblechen Fassaden hervorragend und nachhaltig farbig gestalten. Durch eine Beschichtung (Lack, Pulverbeschichtung) sind der Phantasie für eine farbige Fassade keine Grenzen gesetzt.

Bitte schauen Sie auch hier:

Metalldach

Stahltrapezprofile